rs75000.png

RS75000

Shunt-Trennverstärker
Beschreibung

RS 75000 - 5 Jahre Garantie!

Der Shunt-Trennverstärker RS 75000 dient zur galvanischen Trennung und Wandlung von bipolaren und unipolaren mV-Spannungen, wie sie oft bei der Strommessung
mit Shunt-Widerständen auftreten oder sonstigen Applikationen. Durch die kalibrierte Messbereichsumschaltung und den kompakten Aufbau ist er flexibel einsetzbar. Die hohe Zuverlässigkeit und die sichere Trennung sind weitere Merkmale, die den RS 75000 konkurrenzlos machen. Mit einem Bestellschlüssel lassen sich die gewünschten Ein- und Ausgangsmessbereiche angeben, auf die das Gerät werksseitig abgeglichen ausgeliefert wird. Diese können jederzeit einfach per DIP-Schalter umkonfiguriert werden. Ein anschliessender Messstreckenabgleich ist an den frontseitigen Zero/Span-Potentiometern möglich. Auch die Grenzfrequenz lässt sich per DIP-Schalter auf die Messaufgabe anpassen. Steckbare Durchschaltkämme für die Hilfsenergieversorgung sorgen für eine schnelle und kostengünstige Montage. Dabei spart das 6.3 mm schmale Anreihgehäuse erheblich Platz im Schaltschrank auf der Hutschiene. Das im Wirkungsgrad optimierte Schaltnetzteil des RS 75000 vermeidet erheblich die Eigenerwärmung des Gerätes. Dies schlägt sich in einer extrem hohen MTBF nieder, das bedeutet hohe Zuverlässigkeit und Langzeitstabilität. Zur Überwachung der Spannungsversorgung ist an der Gerätefront eine grüne LED vorgesehen.

  • kalibrierte Signalumschaltung
    beliebige Wandlung von unipolaren und bipolaren Shuntsignalen - einfach über DIP-Schalter umschaltbar, ohne Nachjustierung
  • Zero/Span-Abgleich
    zusätzlicher Messstreckenabgleich an frontseitigen Potentiometer möglich
  • 3-Port-Trennung
    Schutz vor Messfehlern durch Erdungsprobleme und Störspannungsverschleppung
  • extrem schmale Bauform
    6.3 mm schmales Anreihgehäuse
  • sichere Trennung nach EN 61140
    Schutz des Wartungspersonals und der nachfolgenden Geräte vor unzulässig hoher Spannung
  • höchste Zuverlässigkeit
    Kosten für Wartungsaufwand entfallen

pdfDatenblatt

×